TOKIO_
FILM FÜR AUSSTELLUNG CHANCE:RISIKO_HAUS DER KUNST


Der Film wurde für die Ausstellung CHANCE:RISIKO produziert, die von der Münchener Rück anlässlich ihres 125-jährigen Jubiläums ausgerichtet wurde. Er lief im Raum "Verletzlichkeit" und zeigt ein funktionierendes System mit hoher Dynamik: die Megacity Tokio. 35 Millionen Menschen leben in diesem Großraum – mit dem Wissen, dass ein Erdbeben die Stadt jederzeit lahm legen könnte. Denn Tokio ist extrem erdbebengefährdet.
Der Film spiegelt in kurzen schnellen Bildern die Dynamik der Stadt wider, unterbrochen von stark verlangsamten Passagen, die ihre Gefährdung thematisieren. Besondere Intensität gewinnt der Film durch die formale Gestaltung: Er setzt sich aus zwei Bildhälften bzw. eigenständigen Filmen zusammen, die in einem Kubus über Eck zusammenlaufen.


Architektur, Gestaltung und Detailkonzept: Triad Berlin_2005
Film: JMNovak + Tilmann Kerkhoff