MODE STADT BERLIN_
AUSSTELLUNGSKONZEPT


Die Ausstellung zeichnet aus der Modeperspektive Kultur-, Stadt- und Zeitgeschichte im geteilten und wieder vereinten Berlin nach. Die Schau wirft einen Blick auf Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft: Sie will aufzeigen, welchen Einflüssen die Berliner Mode unterliegt, auf welche Images und Visionen hier gesetzt werden und welche Trends von hier ausgehen.
Gegensätze und Gemeinsamkeiten des Berliner Modelebens werden beleuchtet, das Wirken von Modeschöpfern unter unterschiedlichen Voraussetzungen, Reaktionen auf Zeitgeist und ideologische Strömungen und die Wahrnehmung bei den Berlinern. Mode wird dabei als Phänomen verstanden, das Ausdruck individueller Lebensentwürfe und gesellschaftlicher Prozesse sein kann, das Zeitgeschmack und Historie reflektiert und anhand dessen sich Stadt- und Weltgeschichte erzählen lassen.


Idee und Konzept: JMNovak, Thomas Beutelschmidt
in Koop. mit der Stiftung Stadtmuseum Berlin_2010